News zur Tagung TK Europa.

In Deutschland 2011 mehr als 100 Mio GB mobil übertragen – gute Voraussetzungen für LTE

Handelsblatt Tagung TK Europa bewertet die aktuellen Trends und bietet eine neue Plattform für die Diskussion von Lösungsansätzen

Der Top-Termin für die TK-Szene: 23. und 24. Mai 2012, Düsseldorf http://bit.ly/tke2012
Twitter: www.twitter.com/tkeuropa#tkeuropa

Düsseldorf, 8. Mai 2012. LTE (Long Term Evolution) taugt auch für anspruchsvolle Business-Anwendungen bis hin zur Standortvernetzung mittels VPN over LTE, so das Resümee der Computerwoche.“ (computerwoche.de 19.4.2012) Weltweit haben 63 Hersteller 347 Geräte mit LTE-Mobilfunkmodems angekündigt und im vergangenen Jahr seien rund 250 neue LTE-Terminals hinzugekommen, meldet der Verband von Mobilfunkherstellern und -betreibern Global Mobile Suppliers Association (GSA) und laut Bitkom wurden in Deutschland 11,8 Millionen Smartphones verkauft. Das entspricht einem Anstieg um 31 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Weltweit spricht der Marktforscher IDC von 700 Millionen verkauften Smartphones, Computern und Tablets und prognostiziert 1,1 Milliarden verkaufte Geräte für das laufende Jahr.

LTE als digitaler Mobilfunkstandard der 4. Generation
„2012 wird das Jahr des mobilen Breitbands“, sagt Rachel Empey, CFO Telefónica Germany. Auf der Handelsblatt Tagung TK Europa (23./24. Mai 2012, Düsseldorf) wird Empey über die Entwicklungen des Telekommunikationsmarktes im Zeitalter der mobilen Internetrevolution sprechen. Der Umsatz mit mobilen Datendiensten steigt im Jahr 2012 voraussichtlich um zehn Prozent auf 8,2 Milliarden Euro. Nach Berechnungen des Bitkom wurden im Jahr 2011 erstmals mehr als 100 Millionen Gigabyte Daten in den deutschen Mobilfunknetzen übertragen. „Wir treiben als Telekommunikationsunternehmen die Digitalisierung der Gesellschaft voran. Die neue LTE-Technologie unterstützt uns dabei, Wachstum in neuen Geschäftsfeldern zu generieren und unseren Kunden innovative Services anzubieten“, erklärt Empey weiter.

Über die Handelsblatt Tagung TK Europa
Einen Überblick zu den Carrierstrategien, aber auch zu den neuen regulatorischen Rahmenbedingungen und nicht zuletzt zu den Top-Trends im Netzmarkt gibt die Handelsblatt Tagung TK Europa. Um dem gravierenden Wandel im Netzmarkt adäquat zu begleiten, geht die Veranstaltung in diesem Jahr mit einem veränderten Konzept auf den Markt. Die Teilnahme am Düsseldorfer TK-Event am 23. und 24. Mai ist für Vertreter der TK-Branche in diesem Jahr kostenlos, Mitarbeiter aus Beratungsunternehmen, Banken und Investmentgesellschaften, Wirtschaftsprüfer sowie Kanzleien erhalten Sonderkonditionen. Die wichtigsten Branchenverbände wie VATM, BREKO, BUGLAS und DVTM sind Kooperationspartner und durch Mitglieder aus der Geschäftsführung vertreten. Weitere wichtige Neuerung: Die Teilnehmer können die Tagung mitgestalten und Fragen, Themenwünsche und Anregungen vor dem Event an die Referenten senden über folgende Adresse iris.cassens-wolf@euroforum.com .

Telekommunikations-Experte Prof. Dr. Torsten J. Gerpott der Universität Duisburg-Essen moderiert in bewährter Weise den TK-Event mit breiter Themenvielfalt: Breitbandversorgung, die Novellierung des Telekommunikationsgesetzes (TKG), LTE, Intelligente Netze – Smart Grids und die Bedeutung von TK-Netzen, Open Access, Cloud Computing, Mobile Broadband und Connected Vehicles sind die Schwerpunkte der diesjährigen Handelsblatt Jahrestagung. http://bit.ly/tke2012

Pressekontakt:

Claudia Büttner
Leiterin Presse – und Öffentlichkeitsarbeit
EUROFORUM Deutschland SE
Konzeption und Organisation für Handelsblatt Veranstaltungen
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
Mailto:claudia.buettner@euroforum.com
www.euroforum.com   www.iir.de

EUROFORUM – Quality in Business Information
Als unabhängiger Veranstalter engagiert EUROFORUM Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik und schafft Foren für Wissenstransfer und Meinungsaustausch. Auf unseren Konferenzen, Seminaren und Jahrestagungen werden neueste Trends beleuchtet und aktuelle Informationen für die praktische Unternehmensführung geboten. Darüber hinaus knüpfen Führungskräfte wertvolle Kontakte mit den Entscheidern der jeweiligen Branche.

EUROFORUM im Firmenverbund der Informa plc
Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc, ist ein in London börsennotiertes Medienunternehmen. Informa beschäftigt über 8.000 Mitarbeiter an 150 Standorten in mehr als 40 Ländern. Mit 72.000 Buchtiteln und Journalen verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Die internationale Unternehmensgruppe organisiert und konzipiert weltweit über 7.500 Veranstaltungen. www.informa.com

Unsere Partnerschaft mit der Verlagsgruppe Handelsblatt und der WirtschaftsWoche
EUROFORUM ist Exklusiv-Partner für Veranstaltungen des Handelsblatts sowie der WirtschaftsWoche. Gemeinsam werden Konzepte zu aktuellen und richtungsweisenden Themen erarbeitet. Die Vermarktung, Durchführung und detaillierte inhaltliche Konzeption der Veranstaltungen erfolgt durch EUROFORUM. Handelsblatt Veranstaltungen sowie WirtschaftsWoche-Konferenzen und -Seminare stehen im Verbund mit EUROFORUM für aktuelle Informationen aus erster Hand.
www.handelsblatt.com/veranstaltungen
www.wiwo.de/konferenzen